FisA

Volkshochschule Rheine geht neuen Weg zur „Nachhaltigkeit in Zukunft“ mit #fisa4all

Projekt der VHS Rheine thematisiert „Nachhaltigkeit in Zukunft“ künstlerisch und ausdrucksstark

Die Volkshochschule der Stadt Rheine führt vom 14.05.2022 bis zum 19.06.2022 das Projekt „FisA-Future is sustainable Art [Zukunft ist nachhaltige Kunst]“ durch. Das Projekt thematisiert mit den Kulturelementen Tanz und Theater, Malerei und Installation, Musik und Skulpturale Mode die Idee „Nachhaltigkeit in Zukunft“ und richtet sich an die Zielgruppe der 18 – 27-Jährigen.

An 5 Wochenenden finden fünf ein- bis zweitägige Workshops statt.  Die Workshops nutzen diese künstlerischen Schaffensarten als Aktionskonzepte im öffentlichen Raum und wollen Themen wie Verpackungsmüll, Biodiversität, soziales Miteinander, fast fashion u. w. ausdrucksstark sichtbar machen.

Ergänzend dazu werden auf dem projektspezifischen Instagram-Kanal „fisa4all“ Mitmach-Aufrufe geschaltet, die eine über Rheine hinausgehende Projektteilnahme auf dem digitalen Weg ermöglichen.  Die in den Workshops erzielten Ergebnisse, als auch die über Instagram zusammengetragenen Inhalte, werden am 19.06.2022 in einer abschließenden Ausstellung unter dem Titel „#fisa4all“ präsentiert.

Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Als Kooperationspartner werden Fridays for Future Rheine und der Verein Soul Movement e.V. tätig.


Elemente unserer Lebenswelt - Installation & Malerei

Was ist mein ökologischer Fußabdruck zwischen Erde und Luft? Wie klingt meine Umwelt? Wie gestalte ich mein Leben in der Welt? Antworten auf diese Fragen und Inspiration aus unserer Lebenswelt bilden den Zugang für eine künstlerische Auseinandersetzung mit einer nachhaltigen Zukunft der ersten zwei Workshops im Rahmen des Projektes FisA der Volkshochschule der Stadt Rheine.

Am 14.und 15. Mai 2022 werden in dem Workshop „Elemente unserer Lebenswelt“ von interessierten jungen Erwachsenen zwischen 13:30 und 16:30 Uhr Pappkartons beklebt, bemalt und in Luftpolsterfolie gehüllt. Zudem werden aus Farbpigmenten und einer Maltechnik, die über die Luft übertragen wird, Leinwände gestaltet. Es entstehen Skulpturen der Erde und Malerei zwischen Erde und Luft.

Das Verweben der Installation und der Malerei weist künstlerisch auf ein bewusstes und ressourcenorientiertes Leben zwischen Erde und Luft hin.

Zielgruppe 18-27 Jahre, Vorkenntnisse nicht notwendig

Workshop im Rahmen des Projektes FisA, 
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V.

Hier geht´s zur Anmeldung


Klangfenster zur Welt - Umweltbezogene Improvisation

In dem Workshop „Klangfenster zur Welt –Umweltbezogene Improvisation“ sind Momentaufnahmen aus der Umgebung und des Alltags Bezugspunkt für die Improvisation. Gemeinsam wird mit Alltagsgegenständen und Musikinstrumenten improvisiert.

Leitende Fragen der Improvisation sind: Was hören wir in unserer Umgebung und wie können wir das zum Klingen bringen? Welche Klänge und Geräusche passen zusammen? Wie klingt die Welt?

Der Workshop findet am 15.und 22. Mai 2022 von 10:30-13:30 statt.

Ein Blick auf den Instagram-Kanal fisa4all lohnt sich, um digital teilzuhaben und Impressionen der Workshops mitzuerleben.

Zielgruppe 18-27 Jahre, Vorkenntnisse nicht notwendig

Workshop im Rahmen des Projektes FisA,
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V.

Hier geht´s zur Anmeldung


Back to the roots

HipHop und Ausdruckstanz spiegeln bewegende Lebensthemen

Beziehungen, Jobwechsel, Identität, aber auch Demografie, Konfliktherde, Klimakrise, Migrationsbewegungen – das bewegt die Welt!

Der Workshop „Back to the roots“ nutzt die ursprünglichste Ausdrucksform des Menschen – den Tanz – um die Frage ‚was und wie bewegt sich unsere Lebenswelt‘ zu verhandeln. Einstieg in den Workshop bildet ein Brainstorming:

Was bewegt unsere Welt? Wie bewegt sich unsere Welt?  Und damit verbunden: Welche Gruppen haben welche Lebensthemen? Wie wollen wir Interaktion mit anderen leben? Welche Verantwortung trage ich für die Zukunft und für andere?

Schlüssel-Erkenntnisse aus dem Brainstorming werden nachfolgend in Bewegungsausdruck übersetzt, der durch HipHop Technik, Mambo und Ausdruckstanz ein ausdrucksstarkes Bild kreiert.

Auf dem Instagram-Kanal „fisa4all“ sind alle Menschen aufgerufen die Frage „was bewegt mich?“ zu beantworten. Die Ergebnisse werden in den Workshop mit einbezogen. Impressionen der Umsetzung werden auf Instagram gepostet.

Zielgruppe 18-27 Jahre, Vorkenntnisse nicht notwendig

Workshop im Rahmen des Projektes FisA, 
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V.

Hier geht´s zur Anmeldung


Act! Move! - Tanz & Theater

Was ist Nachhaltigkeit und was bedeutet nachhaltiges Handeln für mich und wie interagiere ich mit der Umwelt? Wie können wir performative Künste im öffentlichen Raum nutzen, um Themen zu verhandeln? Welche Konzepte können für eigene Demonstrations- und Protestpraxis genutzt werden, welche Rolle spielt die ökologische und soziale Umwelt? Wie beeinflusst die direkte Umwelt das eigene Denken und Handeln und wie kann Kunst Sichtbarkeit erzeugen? 

Durch Bewegung, Tanz und Theater, Improvisation werden diese Fragen erforscht.

Das Augenmerk liegt auf den Subkategorien Abfall und Verpackungen, Natur und Biodiversität, Protest und Demonstration.

Ermutigt werden Menschen, unabhängig von körperlichen Voraussetzungen und unabhängig von Tanz- und/oder Theatererfahrungen, teilzunehmen

Zielgruppe 18-27 Jahre, Vorkenntnisse nicht notwendig

Workshop im Rahmen des Projektes FisA, 
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V

Hier geht´s zur Anmeldung


Wegwerf-Kleidung und Gesellschaft - Skulpturale Mode

„Hunderte Tonnen Second-Hand-Kleidung landen täglich allein in Ghana. Doch viel davon wandert in den Müll. Die Billigware ist längst zu einer Gefahr für Natur und Mensch geworden“ schreibt Dunja Sadaqi am 22.01.22 aus dem ARD-Studio Rabat für die Tagesschau.

Auf diese Situation möchte der Workshop „Skulpturale Mode – Wegwerfkleidung und Gesellschaft“ aufmerksam machen. Viele Kleidungsstücke werden, wenn überhaupt, nur ein einziges Mal getragen. Schnell wandern die Kleidungsstücke in den Müll oder Container und sind vergessen. Doch was passiert mit der Kleidung? Und gibt es Wege das eigene Konsumverhalten zu überdenken?

In dem Workshop, der am 11. Und 18. Juni 2022 von 10:00 bis 16:30 Uhr im Rahmen des Projektes „FisA“ an der Volkshochschule der Stadt Rheine stattfindet, werden aus "Wegwerfkleidung" skulpturale Modeentwürfe gefertigt. Daraus entsteht eine kleine Kollektion (Capsule Collection), die sich mit Wegwerfkleidung und Gesellschaft auseinandersetzt. Der Entstehungsprozess wird fotografische dokumentiert und Ausstellungstexte werden vorbereitet.

Ergänzend dazu wird auf dem Instagram-Kanal „fisa4all“ dazu aufgerufen eigene Erfahrungen mit aussortierter Kleidung zu teilen und den Workshop so zu unterstützen.  Die Skulpturalen Modeentwürfe als auch die über Instagram zusammengetragenen Inhalte werden in Ihren Ergebnissen am 19.06.2022 in einer abschließenden Ausstellung unter dem Titel „#fisa4all“ präsentiert.

Zielgruppe 18-27 Jahre, Vorkenntnisse nicht notwendig

Workshop im Rahmen des Projektes FisA,
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V.

Hier geht´s zur Anmeldung


#Fisa4all - Ausstellung

Umwelt – Soziales Miteinander – Nachhaltigkeit – Kunst
In dieser Ausstellung werden die Werke, die in den Workshops des FisA-Projektes entstanden sind, als auch die Rückmeldungen, die über den Instagram-Kanal fisa4all und das Hashtag #fisa4all eingegangen sind, präsentiert. Fotos, Skulpturale Mode, Installation und Malerei auf Leinwänden, als auch kleine Ausstellungstexte bilden den Kern der Ausstellung, die einen Eindruck der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit gibt.
Kunst wird hier in der Ausstellung zum sichtbar machenden Aktionskonzept im öffentlichen Raum. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Ausstellung im Rahmen des Projektes FisA, 
gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
in Kooperation mit Fridays for Future Rheine und Soul Movement e.V.

Hier geht´s zur Anmeldung


Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr