Programm
/ Kursdetails

Hitler, Putin und die narzisstischen "Giftzwerge" - Über die Ursachen menschlicher Destruktivität (Gewalt, Neid, Hass) in Politik und Alltag und was dagegen hilft.

Über die Ursachen menschlicher Destruktivität (Gewalt, Neid, Hass) in Politik und Alltag und was dagegen hilft
Schon vor 51 Jahren (!) beschrieb Erich Fromms „Anatomie menschlicher Destruktivität“ (1973) die Ursachen von Gewalt, Hass, Krieg und Umweltzerstörung: Verliert der Einzelne seine Entfaltungsmöglichkeiten, seine Träume, sein Durchsetzungsvermögen, so schlägt die Liebe zum Leben in Hass, Gewaltbereitschaft und Zerstörungslust um. Psychologisch betrachtet, sehen sich die Täter als Opfer, die zum Gegenangriff übergehen. Die Akte der Zerstörung bringen den Fantasielosen die Freude, die „normalen“ Menschen ihre schöpferischen Tätigkeiten bringen. Die Bedingungen, die Destruktivität und Hass hervorbringen, werden u. a. mit Bezug auf Figuren wie Hitler, Goebbels, Trump und Putin vorgestellt und diskutiert. Welches Verhalten ist in Bezug auf solch narzisstische „Giftzwerge“ im Alltag (Politik, Berufswelt, Beziehung) sinnvoll? Kann man derartige Fehl-Entwicklungen verhindern? Der Dozent ist als Sachbuchautor und auf YouTube zum Thema zu finden.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung unter Tel. (05971) 939-123 ist erforderlich!

Die Vortragsgebühr von 5,00 EUR wird direkt Vorort kassiert!

Kursnr.: 2400000013

Beginn: Mi., 06.11.2024, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Kursraum 212

Kursgebühr: 5,00 €


Datum
06.11.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 212





Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
vhs@rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr