Gesellschaft & Umwelt
/ Kursdetails

Gärten zwischen Orient und Okzident

„ Dann legte Gott, der Herr, in Eden, im Osten, einen Garten an und setzte dorthin den Menschen, den er geformt hatte.“ (Genesis 2, 8)

Eine Fülle von Pflanzen findet in der Bibel, im Koran oder der Thora Erwähnung. Meist stehen sie als Symbol für gesellschaftliche Werte oder sind Gleichnisse für die Beziehung zwischen Gott und Mensch. Die promovierte Biologin und Bibelgärtnerin Dr. Silke Hirndorf erklärt, welche Pflanzen in den Schriften erwähnt sind und welche Bedeutung sie haben.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung unter Tel. (05971) 939-123 ist erforderlich!

Die Gebühr von 5,00 EUR wird direkt Vorort kassiert!

Kursnr.: 2410040047

Beginn: Mi., 27.11.2024, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Kursraum 212

Kursgebühr: 5,00 €


Datum
27.11.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 212





Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
vhs@rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr