Gesellschaft & Umwelt

Ethik in der Migrationspolitik


Kursnummer 2000000009
Beginn Mi., 18.11.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursort
Weltweit sind über 70 Mio. Menschen auf der Flucht vor Hunger, Krieg, Verfolgung. Dabei sind laut UNHCR 50 % Kinder unter 18 Jahren!
Was bedeuten diese Zahlen für die Bundesrepublik Deutschland. Gibt es eine moralische Verantwortung alle Menschen, die nach Deutschland möchten, auch aufzunehmen?
Ist die Seenotrettung lediglich eine Stützung der Schleuseraktivitäten oder ist die Seenotrettung ein Ausdruck von Menschlichkeit.
Flüchtlinge nehmen einen langen und gefährlichen Weg auf sich, um nach Europa bzw. nach Deutschland zu kommen. Muss ein reiches Land wie Deutschland nicht in der Lage sein, diese Menschen aufzunehmen, oder gibt es eine Kapazitätsgrenze einer vernünftigen, also vernunftgeleiteten Migrationspolitik? Wie ist die Lage der Migranten in Deutschland? Wie sieht die Obdachlosigkeit und Armut bei uns aus?
Diese und viele andere Fragen um "richtig" oder "falsch" in der Migrationspolitik sollen bzw. können zur Sprache kommen.

Eine telefonische Anmeldung zur Veranstaltung unter Tel. (05971) 939-124 ist erforderlich!




Datum
18.11.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 212


Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr