Gesellschaft & Umwelt
/ Kursdetails

Vom Krisenjahr 1923 zur "Machtergreifung" Hitlers 1933 bis hin zu den "Verschwörungsmythen" des modernen Populismus

Vor 100 Jahren: das Krisenjahr 1923: Egal ob Putschversuche von rechts oder links, soziale Krise, Ruhrbesetzung, Schwarze Reichswehr, Inflation und Gewalt! Alles kulminiert im Krisenjahr 1923 mit dem gescheiterten Hitler-Putsch als traurigem Höhepunkt. Wie konnte aus einem mittellosen Postkartenmaler 1933 ein Diktator werden, der die ganze Welt in den Abgrund zog? Welche psychischen Prägungen und gesellschaftlichen Bedingungen schufen und schaffen die Voraussetzungen für derartige Karrieren und den Untergang der Demokratie? Mithilfe zahlreicher Filmdokumente und psychologischer Interpretationen (u. a. Fromm, Freud, Hafner) wollen wir versuchen, derartige Vorgänge besser zu verstehen, um dem etwas entgegensetzen zu können! Der Dozent ist als Sachbuchautor und auf YouTube zum Thema zu finden.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung unter Tel. (05971) 939-123 ist erforderlich!

Die Vortragsgebühr von 5,00 EUR wird direkt Vorort kassiert!

Kursnr.: 2400000012

Beginn: Mi., 12.06.2024, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Kursraum 212

Kursgebühr: 5,00 €


Datum
12.06.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 212





Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
vhs@rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr