Gesellschaft & Umwelt

Als Angehörige "betroffen" - Was helfen kann, mit einer Krebserkrankung umzugehen


Kursnummer 1800000003
Beginn Di., 19.06.2018, 19:30 - 22:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dipl.-Päd. Gudrun Bruns
Kursort
Wenn Angehörige oder Freunde oder Bekannte an Krebs erkranken, sind viele Menschen verunsichert, wie sie mit dieser Situation und z.B. dem Betroffenen umgehen sollen. Eine Konfrontation damit, dass eine Krebsdiagnose jeden Menschen treffen kann und die Sorge um einen Menschen, der einem nahe steht, bringt belastende Gefühle mit sich und wirft viele Fragen auf wie z. B. "soll ich ihn bzw. sie auf die Erkrankung ansprechen? Wie kann ich ihn bzw. sie unterstützen, mit den Auswirkungen der Erkrankung umzugehen?"
In diesem Vortrag wird über mögliche Reaktionen auf eine Krebsdiagnose informiert und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie mit dieser verunsichernden Situation umgegangen werden kann.
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rheine.

Eine telefonische Anmeldung zur Veranstaltung unter Tel. (05971) 939-124 ist erforderlich




Datum
19.06.2018
Uhrzeit
19:30 - 22:30 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 212


Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr