Digitalisierung, Arbeit und Beruf
/ Kursdetails

Stress reduzieren durch systematische Problemlösung und Selbstreflexion Modul 2


Kursnummer 2120090514
Beginn Mi., 15.09.2021, 18:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr ab 10 TN : 20,00 €
ab 8 TN : 25,00 €
ab 6 TN : 33,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Michael Brandt
Kursort
Was ist Stress und wie wirkt er sich auf die eigene Gesundheit aus? Wie erkenne ich Stress frühzeitig, um entgegenzuwirken? Kann ich Gelassenheit im Umgang mit Stress trainieren?
In diesem Stressbewältigungskurs an der VHS Rheine stellt Michael Brandt, Trainer in der Erwachsenenfortbildung der Polizei NRW, Methoden der situativen und langfristigen Stressbewältigung vor, die Sie im Umgang mit belastenden Situationen im beruflichen wie auch im privaten Alltag stärken können. Neben Grundkenntnissen über Stress erfahren Sie, wie sie Stress erfolgreich entgegengewirken können. Sie lernen vielfältige Bewältigungsmethoden kennen, um eine höhere Lebensqualität durch mehr Gelassenheit zu erhalten.

Der Kurs gliedert sich in drei Module. Diese sind auch einzeln buchbar.

Modul 2: Stress reduzieren durch systematische Problemlösung und Selbstreflexion
In diesem Aufbaukurs wird dargestellt, wie sich Herausforderungen und Problemstellungen systematisch lösen lassen. Darüber hinaus wird der Teilnehmer eingeladen und angeleitet, durch Selbstklärung zu mehr Gelassenheit zu gelangen.




Datum
15.09.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 213
Datum
22.09.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Neuenkirchener Str. 22, Kursraum 213


Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr