Leitbild der VHS

Leitbild der VHS Rheine

Identität und Auftrag
Unsere Identität und unser Auftrag sind die Mitgestaltung des Lebens und Arbeitens in Rheine durch Lernen. Das bedeutet für uns:
 Hochwertiger Unterricht
 Qualifizierte Kursleitende
 Angemessene Gebühren und Honorare
 Kundenorientierte Beratung, Anmeldung und Mitsprache
 Selbstverantwortung für die Überprüfung der Zielsetzungen

Wir bieten höchste Qualität. Wir verstehen uns als die Formgeberin kommunaler Weiterbildungspolitik.

Die Volkshochschule der Stadt Rheine führt Lehr-, Informations- und Beratungsveranstaltungen zur allgemeinen und beruflichen Weiterbildung durch. Das Weiterbildungsgesetz NRW und die Beschlüsse des Rates der Stadt Rheine regeln die Durchführung dieser Aufgabe und ermöglichen der Volkshochschule, vielfältige Formen eines lebensbegleitenden Lernens zu initiieren. Die Volkshochschule zeigt ihre Gestaltungskraft in den Feldern der örtlichen Kultur, Bildung und Arbeitsmarktpolitik.


Werte
Wir sind offen für die verschiedensten Zielgruppen, für Themen und Unterrichtsmethoden. Wir beraten mit den Kursleitenden das pädagogische und organisatorische Handeln. Wir vergewissern uns gemeinsam, dass den TeilnehmerInnen ein Lernen ermöglicht wird. Wir respektieren die Meinung der Teilnehmenden über die Lehrveranstaltung.
Als Teil der öffentlich verantworteten Weiterbildung ist die Volkshochschule weltanschaulich und parteipolitisch neutral.
Als Wissensdienstleister gehen wir von der Einheit der Bildung aus, wobei allgemeine und berufliche Weiterbildung als gleichberechtigt betrachtet und so weit wie möglich miteinander verknüpft werden.
Besonders wichtig ist der Volkshochschule die Förderung des Dialogs zwischen Frauen und Männern, zwischen jungen und alten Menschen, zwischen Alteingesessenen und Zugewanderten. Gerade bei MigrantInnen ist die Sprachvermittlung eine herausgehobene Aufgabe für die Volkshochschule, um so Integration zu ermöglichen. So wird der Auftrag des Rates der Stadt Rheine erfüllt, die Volkshochschule möge mit speziellen Sprachangeboten in der „Sprachoffensive“ tätig werden.


KundInnen, AdressatInnen und reelle TeilnehmerInnen
Die Veranstaltungen der Volkshochschule sprechen Lerngruppen mit spezifischen Bildungszielen und wechselnde Zielgruppen mit besonderen Problemlagen an.
Im System „Bildung auf Bestellung“ können auch kleine Gruppen und Einzelpersonen der Volkshochschule einen Schulungsauftrag erteilen.


Allgemeine Ziele
In der allgemeinen Weiterbildung werden Lehrveranstaltungen zur Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Feldern Politik, Gesellschaft, Umwelt, Sprachen, EDV, Kultur und Kreativität, Pädagogik, Psychologie und Gesundheit durchgeführt.
Lehrveranstaltungen zur Vermittlung beruflicher Weiterbildung mit und ohne Zertifikatsmöglichkeit werden in den Angebotsfeldern EDV, Sprachen und soziale Schlüsselkompetenzen im Beruf angeboten.


Fähigkeiten
Wir sind fähig, auf Anforderungen kurzfristig mit von uns entwickelten Lehrveranstaltungen zu reagieren.
So werden z. B. werden in zielgruppenspezifischen Integrationsmaßnahmen die besonderen Bedürfnislagen der Menschen aus anderen Kulturen konzeptionell aufgearbeitet und im Sinne städtischer Inte-
grationsziele umgesetzt. Maßstabgebend ist, mit den qualitativ hochwertigen VHS-Dienstleistungen die vom Rat festgelegte Zielsetzung der örtlichen Integrationspolitik zu unterstützen.


Leistungen
In der Weiterbildungsberatung leisten wir individuelle Orientierungshilfe für Einzelpersonen und Organisationen.

Wir stellen uns als Marktpartnerin für Unternehmen auf und leisten für die Teilnehmenden gelungenes Lernen, z. B. in der Anwendung aktuellster PC-Softwareprogramme.

Unsere Innovationsfähigkeit zeigt sich durch neue und veränderte Lernangebote im jeweils neuen Programmangebot.


Ressourcen
Die Volkshochschule repräsentiert als zentraler Lernort den Anspruch der Stadt Rheine, Weiterbildung unter den jeweiligen gegebenen Möglichkeiten bestmöglich den BürgerInnen der Stadt Rheine zur Verfügung zu stellen.
Die Weiterentwicklung der Ausstattungsqualität für unterrichtliche und soziale Ziele ist eine kontinuierliche Aufgabenstellung.


Gelungenes Lernen
Gelungenes Lernen definieren wir als ein Ergebnis gemeinsamen Handelns der Kursleitenden und Teilnehmenden im Unterricht. Der Nutzen gelungenen Lernens unterstützt die Verantwortung für die eigene Lebensführung. Gelungenes Lernen braucht Lernziele und insbesondere die Freude der Kursleitenden, mit Kursteilnehmenden in unterrichtlichen und sozialen Kontakt zu treten.

Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr