Details

Neues Programm 2021 ist da! Die VHS und Musikschule Rheine bringen Farbe ins Corona-Grau!

Vielfältig, bunt und dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet, ist das neue Angebot der Volkshochschule und Musikschule Rheine für das Jahr 2021.

 

Mit rund 1000 innovativen Veranstaltungen und Kursen bietet das Programm 2021 Lernwelten zur persönlichen, beruflichen und kulturellen Weiterbildung für jeden individuellen Anspruch.

 

Doc Esser, der rockende Notarzt, volltätowierter Musikproduzent und auch Moderator der WDR Sendungen „Doc Esser – Der Gesundheitscheck“ und „Doc Esser – Das Gesundheitsmagazin“ wird am 3. September 2021 zum Auftakt des Herbstsemesters in der VHS/Musikschule erwartet.

 

Neben traditionell bewährten Programmangeboten stellen die verschiedenen Fachbereiche attraktive Neuheiten aus den Bereichen Politik und Gesellschaft, Gesundheit, Digitalisierung, berufliche Weiterbildung, Fremdsprachen, Kulturelle Bildung und Umwelt vor.

Die VHS Rheine, bereits während des Lockdowns 2020 digital gut aufgestellt, weitet ihr digitales Programmangebot, ungeachtet weiterer pandemischer Entwicklungen, stark aus. So werden Online-Vorträge von der Gesundheitsbildung bis zu aktuellen politischen Gesellschaftsthemen für ein effektives „Home-Learning“ angeboten. Präsenz-, Online- und Blended-Learningkurse ermöglichen eine souveräne Teilhabe an der digitalen Gegenwart und Zukunft.

 

Um eine sichere und bewusste digitale Teilhabe geht es auch in der Vortragsreihe „Behütet digital aufwachsen“, die den Umgang mit Medien in der Erziehung thematisiert.

„Blogger*in werden – wie geht das?“ und „Meinen eigenen Online-Shop erstellen“  - in diesen neuen Kursen können relevante Kompetenzen für den Einstieg in die digitale Berufswelt erlernt werden.

Neu im Programm ist auch die PC- und Smartphone Sprechstunde. Sie bietet schnelle Lernhilfe bei konkreten und individuellen Fragestellungen in der Anwendung der eigenen Geräte.

 

Ziele für nachhaltige Entwicklung

„Neben dem Oberthema des auslaufenden Jahres 2020 „Corona-Pandemie“ und damit verbunden auch mit der Frage der Installierung neuer digitaler Lernformate,  stehen wir im 21. Jahrhundert vor einer Reihe globaler Herausforderungen. Nachhaltigkeit hat sich zu einem Leitbild für dieses Jahrhundert entwickelt! Vereinbarungen zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklungen wurden getroffen: weltweit in der Agenda 2030, bundesweit im Nationalen Aktionsplan, aber auch auf Länder- und kommunaler Ebene in Form von Nachhaltigkeitsstrategien.

Bildung für nachhaltige Entwicklung  kommt dabei eine zentrale Rolle zu.

Bei den inhaltlichen Diskussionen für die Planung des VHS-/Musikschulprogramms 2021 steht die Bedeutung von Nachhaltigkeit für die Zukunft unserer Gesellschaft, die geprägt ist durch eine rasante (Social-Media-)Entwicklung, verbunden mit großen ökonomischen, ökologischen und demografischen Herausforderungen, auf der gemeinsamen Agenda“ sagt Rheines Leiterin der VHS und Musikschule, Birgit Kösters.“.

 

Damit stand das fächerübergreifende Thema der kommunalen Weiterbildung in Rheine

„Globales Lernen in der VHS und die Agenda 2030“ fest.

Eines der wichtigsten Bildungsziele der Agenda 2030!

 

Die VHS  und Musikschule Rheine versteht unter Bildung ein elementares Menschenrecht und einen Schlüssel für die zukunftsfähige Entwicklung einer tragfähigen Gesellschaft. Besonders hier greifen die Angebote der Grundbildung mit den Bausteinen der Alphabetisierung, Umweltbildung und finanziellen Grundbildung.

Gesunde und nachhaltige Ernährung wird auch 2021 wieder ein wichtiges VHS-Thema sein. Ob in aktiven Kochkursen, beim Online-Cooking oder in informativen Vorträgen zu Lebensmittel- und Verbraucherfragen, gezeigt wird was schmeckt, gesund hält und global verträglich ist, wie z.B. „Wertvoll leben ohne Plastik“,oder „Drogerieartikel im Fokus“.

Im Sinne der Agenda 2030 geht es unter dem Aspekt der ökologischen Umweltbildung rund durchs grüne Jahr 2021: Gärtnern als Beitrag zum Klimaschutz, Faszination Bienen,  das Bio-Ei von eigenen Hühnern oder die Gärten zwischen Orient und Okzident, sind nur eine kleine Auswahl des Angebotes.

Die Musikschule lädt mit vielen „Schnupperkursen“ zum Kennlernen unterschiedlichster Instrumente ein. Interessierte können auch das Notenlesen lernen, ein Band Coaching buchen oder spannende Einblicke in die Musiktheorie erhalten.

Für die Liebhaber der Live-Musik stehen wieder die „Stunde der Musik“, Konzerte für Kinder und Vorspiele aller Instrumentengattungen auf dem Programm.

Ein besonderes Hihghlight wird 2021  das Crossover-Konzert im Herbst werden, in dessen Rahmen dem Publikum mit Klassik und Pop, durch Schüler*innen und Lehrkräfte gleichermaßen dargeboten, ein Querschnitt an musikalischen Leckerbissen präsentiert wird.

 

Im Falle weiterer Einschränkungen im Kursbetrieb aufgrund neuer Corona-Maßnahmen, kann eine Vielzahl an geplanten Präsenzkursen kurzfristig als Online-Kursangebot zur Verfügung gestellt werden. 

Zurück

Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr