Details

Staatssekretär Dr. Georg Schütte zu Gast in der VHS Rheine

Die „Lange Nacht der Volkshochulen“ in Rheine ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet am Freitag, 20.09.2019 erstmals bundesweit statt. Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob.

Ab 17 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch unser Programm, begleitet von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, viel Musik, leckeren Köstlichkeiten und reichlich Gelegenheit zum Austausch.

An diesem Abend dürfen besondere Gäste nicht fehlen. So wird Dr. Georg Schütte mit seinem Vortrag „Die Zukunft gestalten – Über Bildung im Zeitalter der digitalen Revolution“ zu Gast sein. Was ist mit Digitalisierung gemeint? Die Symptome, die wir alle aus dem Alltag kennen sind z. B., dass sich die Musikindustrie stark verändert hat. Von Schellack-Schallplatten über DVD´s hin zu streaming-Diensten. Bargeld, über Jahrzehnte unser täglicher Begleiter in der Geldbörse, wird zunehmend ersetzt durch digitale Zahlungsmittel. Sprachcomputer wie Alexa und Co. beginnen ein selbstverständlicher Bestandteil von Haushalten zu werden. Wenn wir Digitalisierung sagen, dann meinen wir einen Veränderungsprozess, der durch die Entwicklung von Computern und Softwareprogrammen angetrieben wird. Und kaum ein Lebensbereich kann sich dieser Veränderungsdynamik entziehen. Es ist ein fundamentaler Wandel.

 

Wohin dieser Wandel führt, erfahren die Besucherinnen und Besucher in diesem Vortrag. Er beginnt um 18:00 Uhr und ist gebührenfrei. Die gebührenfreien Eintrittskarten sind ab sofort in der VHS-Geschäftsstelle erhältlich. Weitere Informationen unter (05971) 939-121

Dr. Georg Schütte
Zurück

Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr