Details

Immer wieder am Anfang der Sommerferien

Kursnummer 592. Wieder einmal seit langem ausgebucht! Montag, 16. Juli 2018, 9 Uhr. Zwölf Kinder haben sich einen der Sitzplätze im EDV-Raum der Volkshochschule ausgesucht. Am ersten Tag  begleitet meist ein Elternteil ein oder zwei Kinder, das eigene und die Freundin oder den Freund. Fahrgemeinschaften sind dafür vorher besprochen worden. Nach der Begrüßung der Eltern und Kinder beginnt der Tastschreibunterricht, der täglich vier Unterrichtsstunden mit Pausen umfasst und offiziell um 12:05 Uhr endet. “Ich hol mein Kind heute um 10 nach 12 Uhr ab. Ist das OK so?“, fragt ein Vater noch schnell. Man sieht Eltern eilen, zum Auto, zum Arbeitsplatz.

 

Seit 25 Jahren wiederholt sich ein solcher Auftakt zum Ferienkursus für 10 bis 12 jährige Jungen und Mädchen – wobei auch schon mal ein Kind teilnehmen kann und möchte, wenn er oder sie 9 Jahre oder 13 Jahre alt ist. Die ersten Kursanmeldungen erreichen die VHS-Geschäftsstelle bereits kurz nach dem Erscheinen des VHS-Jahresprogramms im Dezember. Häufig ist der Grund dafür, dass Eltern ihre Urlaubszeiten und die Schulferienzeiten frühzeitig aufeinander abstimmen. Das ist notwendig, wenn eines der Kinder in Niedersachsen zur Schule geht und das andere in Rheine.

 

Der Unterricht in den Ferien beginnt damit, dass sich alle mit Namen vorstellen und sich alle eine schöne gemeinsame Zeit wünschen. Namensschilder werden geschrieben und aufgestellt. Das Lehrbuch mit Übungs-CD hat der Rheinenser Egon Wieneke geschrieben. In diesem Jahr leiten die VHS-Kursleitenden Maria Haverbeck und Stephan Berghaus tagesweise den Tastschreibunterricht.

 

Der Vormittagskursus endete nach 8 Vormittagen am Mittwoch, 25. Juli um 12:05 Uhr. 32 Unterrichtsstunden vergingen rasend schnell. Die Jungen und Mädchen erhielten ihre Teilnahmebescheinigung und den immer wiederholten Tipp: „Bitte denkt daran, ab jetzt jeden Tag nur 5 Minuten, nicht mehr, üben!“ Diese liebevoll gestalteten und den Lernerfolg so unterstützenden Rituale wiederholen sich seit 25 Jahren in der ersten und zweiten Ferienwoche der Sommerferien.

 

An jedem Morgen während dieses Kurses sind die Fenster wegen der Wärme bereits um 6:30 Uhr geöffnet und der Ventilator auf „on“ gedreht worden. „Immer wieder ist der Sommerferienkursus ein neues, herausforderndes Highlight im Angebotsbereich „Junge VHS“. Die Eltern schätzen die Inhalte des Kursangebotes, weil sie im Berufsleben erleben, dass das 2-Finger-Staccato-Schreiben mit dem schnellen 10-Finger-System nicht mithalten kann“, berichtet Heinrich Schmitz, Fachbereichsleiter EDV. „Schon in absehbarer Zeit werden Erwachsene und Kinder lernen, Texte auch per Spracheingabe zu erfassen. Wenn es soweit ist, wird das Kurskonzept neu aufgestellt“, erläutert Schmitz mit Blick auf die VHS-Programmentwicklung.

 

Die Frage „Dürfen wir den PC schon mal anstellen?“ gehört ebenfalls zum erfrischenden Ritual des Kursgeschehens, dass für die meisten Jungen und Mädchen schon um 8:45 Uhr ab dem zweiten Vormittag beginnt. Durchweg sind die 10-Jährigen mit einem PC-System vertraut. Aufgeschlossen und wach kommt gleich die Frage „Hast du auch Windows10“ oder „Dürfen wir auch mal ins Internet?“ auf den Kursleitenden zu. Ja! ist die Antwort. Denn dem Internet kann man auch Interessantes über das 10-Finger-Tastschreiben entlocken – auch für später für das Üben zu Hause. Auf der Wunschliste der Kinder steht auch ein Lernprogramm auf ihrem Smartphone.

 

Die Teilnahmebescheinigung hat sich – wie man gehört hat – nicht nur bei Oma und Opa bezahlt gemacht. Auch eine Anfrage nach einer Praktikumsstelle „fluppte“ schon mal mit dem Hinweis auf die VHS-Teilnahmebescheinigung.

 

Seit einigen Jahren wird das Lernkonzept 10-Finger-Tastschreiben zusätzlich auch noch in den Oster- und Herbstferien durchgeführt. Auch Erwachsene können Tasten“blitzer“ werden. Die VHS bietet Tastschreibkurse für Erwachsene an Samstagvormittagen an.

Zurück

Volkshochschule und Musikschule der Stadt Rheine

Neuenkirchener Str. 22 | 48431 Rheine
05971/939-124
05971/939-131
info@vhs-rheine.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 – 12:00 Uhr