Logo der Kategorie

Unser Kursprogramm

Komm mit in die Welt der Musik!

Die Musikschule der Stadt Rheine ist eine Bildungseinrichtung und vermittelt mit ihrem breit gefächerten Angebot eine ganzheitliche Musikausbildung. Sie ist in ihrem Angebot gleichermaßen der Breitenarbeit wie der Begabtenfindung und -förderung verpflichtet.

In der Musikschule finden Sie das komplette musikalische Bildungsangebot: von den ersten Schritten in die Welt der Musik über den Instrumental- und Vokalunterricht bis zum Musizieren in Bands, Ensembles und Orchestern, von Klassik bis Pop.

Besonderes Augenmerk wird in der Musikschule darauf gelegt, dass alle Kinder Zugang zur musikalischen Bildung haben – unabhängig von der Finanzkraft der Eltern.

Die Musikschule der Stadt Rheine will durch ihr kulturpädagogisches Handeln einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Menschen in dieser Stadt leisten, gleich welcher Herkunft. Daher richtet sie ihr Angebot konsequent an deren Bedürfnissen aus.

 

 

Fachbereich Elementarstufe:
Musikzwerge (ab 2 Jahren) Alle Kinder sind musikalisch! In der Eltern-Kind-Gruppe wagen schon die Jüngsten ihre ersten musikalischen Gehversuche. In vielfältiger Weise wird, dem Alter entsprechend, die Lust am Gesang, am Instrumentalspiel und an musikalischen Bewegungsspielen gefördert. Die Eltern bekommen Anregungen und Tipps, wie der spielerische Umgang mit Musik ganz selbstverständlich ein Teil des täglichen Lebens der Kinder werden kann. Unterricht einmal wöchentlich 45 Minuten.
Beginn: Im Januar und jeweils nach den Ferien (Ostern, Sommer, Herbst)

Musikalische Früherziehung (ab 4 Jahren) Neugierige Mädchen und Jungen, die Freude am Singen, Tanzen, dem Erleben von Klängen und Rhythmen haben, haben hiermit das Tor in die Welt der Musik geöffnet.
Unterricht einmal wöchentlich, je nach Gruppengröße 45, 60 oder 75 Minuten.
Beginn: Januar

Musikalische Grundausbildung (für Einschulungskinder) Hier wird all das auf spielerische Weise erfahren, was den Weg in ein „klingendes Leben" ebnet. Dazu gehören das Singen und das darstellende Spiel, der Zugang zu Notenschrift und Notenwerten und selbstverständlich auch Instrumentenkunde und das fröhliche, bewusste Improvisieren.
Unterricht einmal wöchentlich, je nach Gruppengröße 45, 60, 75 oder 90 Minuten.
Beginn: Januar

 

Fachbereiche Tasten-, Saiten- und Blasinstrumente
Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben an der Musikschule die Möglichkeit, sich in fast jedem Instrument ausbilden zu lassen. Groß- und Kleingruppen wie auch Einzelunterricht gewährleisten eine flexible Unterrichtsform, die den unterschiedlichen Altersstrukturen, Fähigkeiten und Erwartungen entgegenkommt.
Unterricht einmal wöchentlich im Einzel- oder Gruppenunterricht.
Beginn: Januar, im Einzelfall Einstieg nach den Sommerferien möglich

 

 

Fachbereiche Rock – Pop – Jazz
Fachübergreifend gibt es in diesen Stilbereichen vielfältige Angebote für eine individuelle Ausbildung. In Kombination mit eigenen Workshops und Projekten bieten sich viele reizvolle Auftritte an den unterschiedlichsten Orten.
Beratung: Wilhelm Bakenecker, Fachbereichsleiter

 

Ergänzungsfächer
Die Musikschule fördert das gemeinsame Musizieren nicht nur beim Instrumentalunterricht, sondern sie schafft auch die Möglichkeit, in einem der zahlreichen Ensembles, Spielkreise, Kinder- und Jugendchöre, Orchester und Bands mitwirken zu können (kostenlos für InstrumentalschülerInnen der Musikschule). Auch wird Musiktheorie und Gehörbildung im Rahmen der „Vorberuflichen Fachausbildung" angeboten.
Beratung: Carolin Krüselmann, Tel. 939-358 oder 939-124

 

Kursangebot, Unterrichtsgutschein oder Schnupperkurs
Sie haben früher mal ein Instrument gespielt oder singen in einem Chor und möchten einfach ein paar Tipps und Anregungen? Vielleicht wollen Sie aber auch ein Instrument erlernen und suchen einen Schnupperkurs?Die Musikschule der Stadt Rheine bietet Ihnen die Möglichkeit, an einem extra dafür neu erarbeiteten und eingerichteten
• Kursangebot oder
• einem Schnupperkurs teilzunehmen
Beratung: Carolin Krüselmann, Tel. 939-358 oder 939-124